HeilSein-EinsSein

Innere Befreiung – lebendige Erfüllung – Seinsfreude

Innerer Frieden durch Akzeptanz

| Keine Kommentare

HEIL SEIN, Seinsheilung, Heilsein. Selbstliebe, Selbsregulation, Selbstheilung, Selbstannahme, Selbsterkenntnis, Selbstfindung, Selbsttransformation, Selbstakzeptanz, Lebensenergie, Befreiung, Wahrnehmung, Muster, Kontrolle, Körper-Geist-Organismus, Körperzellen, Speicherungen, Prägungen, Anhaftungen, Identifikation, Selbstwert, Selbstwertschätzung, Selbstannahme,

Innerer Frieden durch Akzeptanz

Inneren Frieden finden wir niemals in der Vergangenheit oder durch das ändern der Umstände.
Das was JETZT da ist, so wie es ist – im Moment – im Leben – ist ein Schlüssel.
Das bedeutet einverstanden sein mit sich selbst und dem Leben, so wie es sich zeigt.

Es ist wahre Selbstliebe, wenn das, was in mir ist, sein darf. Was wir in Liebe annehmen, das bedeutet, es darf uneingeschränkt da sein, heilt. Daraus erfolgt Entspannung, Zufriedenheit, Lebensfreude und SELBST-Heilung, körperlich, seelisch und geistig.

Im ständigen kritisieren, vergleichen, urteilen, anders haben wollen, verändern wollen, bin ich im Widerstand mit dem was ist. Daraus erfolgt Stress, Kampf, Flucht, Unzufriedenheit, Spannung, Leid und führt den Organismus letzendlich in die Krankheit.

HeilSein ist Widerstandslosigkeit

SEIN mit dem was ist.
Was ist denn, wenn ich damit aufhöre, etwas dafür zu tun mein Leben zu verbessern, es anders haben zu wollen,
es in eine bestimmte Richtung lenken zu müssen, etwas zu vermeiden, mich anzustrengen…..
Was geschieht wenn ich mit alledem aufhöre? Was ist dann? Was bleibt?
Kannst ich damit sein, wie es gerade ist?
……. oder bin ich Opfer und Sklave meiner gewohnten Handlungen, automatisierten Reaktionen und Vermeidung?

Das ändern der Umstände hat bisher noch nie wirklich zu wahrem Glück geführt.
Diese Idee ist in Wahrheit die Weigerung zu sehen, welche Aspekte in uns noch nicht erlöst und in Frieden sind. In Wahrheit kannst du dem, was ist, nicht entfliehen oder es aufhalten. Das ist nur eine kindliche Idee des Ego-Verstandes.

Das Leben ist wohlwollend

Warum? Weil es uns immer in Situationen führt, die unserer Heilung und Ganzwerdung dienen.

Das was gerade in meinem Leben erscheint, zeigt mir etwas über mich. Mein innerer Glaube (bewusst oder unbewusst) spiegelt sich im Außen. Der Mensch der mir begegnet ist ein Stellvertreter für einen inneren, meist abgelehnten Anteil in mir, den ich nicht sehen kann. Ich begegne immer mir selbst. Das Leben zeigt auf, was gerade gesehen und erfahren werden möchte. Es bringt alles ins Bewusstsein, holt alles ans Licht.  Das ist ein Segen. Es zeigt sich das, was jetzt dienlich ist, um Unbewusstes und blinde Flecken zu erkennen. Alles was auftaucht ist immer nützlich, dient der Heilwerdung, führt zu mehr Bewusstheit und Leichtigkeit, und macht immer Sinn.

Das Leben ist intelligent, es lehrt uns und zeigt uns den Weg.
Jede Erfahrung, und mag sie noch so unangenehm sein, trägt eine Information, eine Erkenntnis zu unserer Ganzwerdung in sich.

Jede Erfahrung ist somit wertvoll! Das Leben ist der beste Lehrer das immer und ausnahmslos das beste für uns will. Das Universum ist liebevoll. Wenn du es nicht verstehst, so frage dich: „Was hat das mit mir zu tun? Das Leben beantwortet uns alle Fragen. Immer.

Es ist ein Weg nach innen. Erforsche wie du innerlich tickst. Bewusstheit bringt Heilung.

Es ist sehr heilsam unser Körper-Geist-System mit seinen Programmen und Mechanismen kennen zu lernen und unser Verhalten zu reflektieren. Wir bekommen so Mitgefühl und Verständnis für uns selbst. Denn alles, was uns begegnet, sind nur die eigenen Projektionen im Außen. Mich in allem zu erkennen und anzunehmen, ist ein Prozess der Bewusstwerdung, der mich nach Hause führt.

Ein weiterer Schlüssel zum Selbst ist:

AKZEPTANZ
Das Annehmen dessen was ist.
Es ist weder gut noch schlecht.
Akzeptanz ist wertfrei.
JA, so ist es gerade.
JA zum anderen und zu den Gefühlen die es in mir auslöst.
JA zu mir so wie ich jetzt bin.
JA zu diesem Moment so wie er ist.
JA zur jetzigen Lebenssituation.

Das Wort JA öffnet das Tor zum gegenwärtigen Augenblick.

Negativität ist immer Widerstand. Widerstand macht unglücklich und verursacht Mangel.

Das NEIN bringt mich in die Opposition und damit in den Widerstand und in die Trennung.
Der Widerstand verursacht unangenehme Gefühle, Stress und führt in den Kampf.
Innerer Widerstand schneidet mich von anderen Menschen, von mir selbst und von meiner Umwelt ab.
Er verstärkt das Gefühl von Getrenntheit und erzeugtt Gefühle von Einsamkeit und Alleinsein.

Praktische Übung:
Ich gebe mich mit dem Zustand zufrieden indem ich gerade bin, anstatt einen anderen, vermeintlich besseren Zustand in der Zukunft, herbeizusehnen. Ich sage JA zum Widerstand, zum inneren Kampf und Unfrieden in mir.
Ich bin einverstanden dass ich nicht einverstanden bin.
JA zum NEIN.

Es ist was ist und wie es ist.
Das Leben zeigt etwas, und das Leben ist immer richtig. Es irrt sich nie.
Es gibt dieses „falsche“ Leben nicht.
Das Leben ist nicht von uns getrennt.
Es ist da, was gerade auftaucht.
Es kann nichts anderes da sein als das was gerade hier ist.
Im Einlassen auf das was gerade ist, ohne es anders haben zu wollen,
geschieht Berührung mit dem gegenwärtigen Moment.
Mit dem was gerade jetzt in uns statt findet.
Nur hier sind wir in Kontakt mit uns selbst.
Wir bieten dem Leben keinen Widerstand mehr, und ermöglichen dadurch HEIL SEIN
in allen Bewusstseinsebenen und im Körper.

Im Annehmen was ist, ist jeder Augenblick der Beste.

  • Annahme von Begrenzung führt zur inneren Freiheit.
  • Annahme von Schmerz führt aus dem Leid.
  • Annahme von Angst führt in die Liebe.
  • Annahme von Hilflosigkeit führt in die wahre Kraft.
  • Annahme von Trauer führt ind die Freude.
  • Annahme von Alleinsein führt in die Erfahrung innerer Geborgenheit.

Liebe ist nur möglich, wenn man sich selbst, die anderen und die Welt zutiefst akzeptiert.
Akzeptanz erschafft die Atmosphäre, in der Liebe wachsen kann, den Boden, in dem die Liebe erblüht.
Dies öffnet ein inneres Portal, durch das die Liebe in mich und meine Lebenserfahrung eintreten kann.

Das ist die Öffnung ins wahre ICH, zur göttlichen Quelle in uns.
Das wahre Ich ist die Quelle von Glück und Liebe, während uns unsere angenommene Identität häufig Leid und Sorgen bereitet.
Unser wahres Wesen kennt keine Verurteilung, es liebt alles und jeden bedingungslos.
Das ist die Quelle wahren Friedens und harmonischen Beziehungen.

BEGLEITUNG

Wo bist du mit und dem Leben in Unfrieden?
Was kannst du bei dir und den anderen nicht annehmen?
Wo bist du im inneren Kampf und Abwehr?
Bist du im Widerstandsmodus in Form von Negativität, Urteil, Unzufriedenheit, Projektion, Anspannung, Langeweile oder Nervosität?
Was willst du unbewusst vermeiden zu fühlen?
Sind deine Handlungen frei aus dem SELBST heraus?
Willst du frei sein von automatisierten Handlungen und unbewussten konditionierten, zwanghaften Reaktionsmustern und Verhaltensweisen?
Hast du Bewusstheit über die Wahre Natur des Seins die du bist?
Ist dein Leben leicht und voller Freude?

Gerne begleite ich Dich mit meiner Intuition und Feinfühligkeit mit dir selbst in Kontakt zu kommen, das wertfrei wahrzunehmen was wahrgenommen werden will, und dich für deinen inneren Frieden zu öffnen. Das was auftaucht darf ganz natürlich da sein und sich im Lichte reinen Gewahrseins lösen.

Eine wunderbares Werkzeug und Hilfsmittel zur inneren Erkenntnis
ist auch eine Persönliche Kabbala Lebensanalyse + Seelenbild

HEIL SEIN ist gelebte Liebe – Hingabe – zum Leben!

Links:
Begleitung

Ähnliche Themen:
Rückverbindung
Minderwert


Wer nur nach außen schaut, träumt. Wer sich nach innen wendet, erwacht.

(C.G. Jung)


Alles was dir geschieht, geschieht durch dich.
Und alles, was durch dich geschieht, geschieht für dich.

(v. Walsch, Zuhause in Gott)

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz| Impressum