Rückanbindungsprozess

Rückanbindungsprozess, EINS-SEIN, Rückanbindung, Wahres Selbst, Ganzheit, Einheit, Essenz, Wahre Natur, GOTT, Liebe, Friede, Freiheit, Erwachen, Erleuchtung, Entfaltung, Befreiung, Hinwendung, Samarpita Seinsheilung, Brahman, Christus, Christusselbst,

Lebe deine göttliche Natur

„Wenn wir erkennen wer wir sind ist LIEBE“

Eine ganzheitliche Entwicklung in ein selbstverwirklichtes Mensch-SEIN,
zurück zum Ursprung, in dein natürliches liebevolles SELBST.

Ein Weg der inneren Selbstentfaltung – Selbsterfahrung – Selbsttransformation.

Das was wir in Wahrheit sind ist in seiner Essenz absolut frei, grenzenlos und göttlich.
Hu = Licht; MAN = Wesen (Sanskrit). Wir sind „humane Wesen“ bedeutet: Wir sind Lichtwesen.
Es ist dein eigenes, innerstes, ewiges, unveränderliches Wesen.
Gleichzeitig sind wir hier in der Polarität, im Ausdruck einer körperlichen Form und suchen nach alledem.
Liebe ist deine wahre Natur. Das Wiedererkennen unserer spirituellen Natur ist die Erfüllung unserer tiefsten Sehnsucht.
Wir haben hier und jetzt die Chance zu erkennen, zu erwachen und die unveränderliche wahre Existenz, die stille Präsenz, in uns wieder zu entdecken.
Es ist ein Weg nach innen, zurück in die Liebe, in die Ganzheit unserer Seele.
Die Rückanbindung (-Erinnerung) schenkt uns innere Zentrierung, Verwurzelung, Sicherheit und Orientierung.

Die Erfahrung – der Gedanke (durch vergessen, einschlafen, Falschinterpretation des Verstandes), von unserem Ursprung (Gott/Wahre Natur) getrennt zu sein, ist die Ursache von Angst und Leid – unsere Ur-Wunde. Das Erleben sich als absolut getrennt und isoliert, dem Schicksal ausgeliefert, vollkommen ungeliebt und abgelehnt, zutiefst hoffnungslos zu erleben, ist eine extrem heftige menschliche Erfahrung.

Du warst in Wahrheit noch niemals getrennt von Gott. Nur die Einbildungen des Geistes und der daraus folgenschweren Täuschungen in Psyche und Körper spiegelten es anders wieder. Jeder Schmerz, jede Krankheit, jegliches Verhaltensmuster – das was wir Karma nennen – ist daraus entstanden. Erwachen ist das bewusst werden, dass ich nicht getrennt bin und es in Wahrheit nie war. Die tiefe Erkenntnis, dass es keine Trennung gibt – dass nichts ohne Gott existieren kann. Dieses innere Wissen ging nie verloren. Es ist wie ein Same in der tiefe unseres Herzens, der durch Bewusstwerdung und  Hinwendung, aufgehen und in unsere wahre Natur wachsen und erblühen will.

Jeder Mensch trägt die tiefe Sehnsucht in sich wieder GANZ – EINS zu sein.
GANZHEIT ist unsere wahre Natur.

  • Du suchst dein wahres Zuhause?
  • Inneren Frieden – Freiheit – Liebe?
  • Du willst frei von Schuld und Angst hier sein?
  • Du hast die Sehnsucht danach mit deiner eigenen Tiefe in Berührung sein?
  • Wieder mit dir Selbst in einem authentischen Kontakt sein?
  • Dir deines wahren lebendigen Wesens  gewahr sein?
  • Dich in dir Selbst tief geborgen, geliebt und sicher fühlen?
  • Deine ursprüngliche Natur, unendliches lebendiges Potential, zum Ausdruck bringen?

Du bist es bereits in jedem Moment.

Rückanbindungsprozess

Die Rückverbindung in die GANZHEIT eine transformierende Erfahrung, die dein Sein und deine Wahrnehmung der Realität für immer verändert.

Was uns hindert unser wahres Wesen zu erkennen und daraus zu leben, ist die Identifikation mit der Form (ICH) und den Inhalten, mit der Prägung, Emotionen, Stimmungen, Überzeugungen und Vorstellungen wer du bist und wie du zu sein hast, von deinen Selbstbildern, Konzepten, Täuschungen und der persönlichen Geschichte.
Es ist etwas Künstliches – Unnatürliches – Erdachtes – Geglaubtes – Übernommenes.
Etwas wollen, erreichen, verändern, vermeiden, ablehnen, schützen, kontrollieren, festhalten, verstehen ….. kostet uns sehr viel Anstrengung, Kraft und Lebensenergie und wurzelt in dem Gedanken anders sein zu müssen als man ist.

Das was wir im Ursprung sind, ist einfach, zeitlos und mühelos hier und als eine lebendige Präsenz im Körper spürbar.

Unsere natürliche lebendige Essenz ist verschleiert, verdeckelt oder überlagert.
Unsere Sinnesorgane, Instinkt und Verstand, sind letztendlich nur Instrumente der Wahrnehmung.
Was wir wahrnehmen ist also immer begrenzt und wir können immer nur das wahrnehmen was in uns angelegt ist.
Durch die Wahrnehmung des konditionierten angepassten Verstandes, erfahren wir uns in einer scheinbar getrennten, begrenzten Welt.
Eine künstliche Welt die durch unsere Familie, Umfeld, Erziehung, Glaubenssystemen, Sozialisierung usw. geprägt ist.
Jeder Mensch hat so seine eigene innere Welt, individuelle begrenzte Sichtweisen, Verhaltensmuster, Vermeidungsstrategien, Handlungsspielräume und Vorstellungen was richtig und falsch ist.
Eine Gehirnwäsche durch Medien und des Familiensystemes über Generationen hinweg.
Das ist Leid.

Wenn wir den Kreislauf des Leidens nicht mehr ertragen können oder immer wieder scheitern, beginnt erwachen.

Erwachen

Erwachen ist das Ende der alten Persönlichkeit – die vollkommene Loslösung aus der Fixierung eines getrennten Ichs. „Mich und das, was ich habe und zu mir gehört. Mich und das, was ich mag und nicht mag. Mich und das, was passieren soll oder was ich vermeiden will. Mich und diejenigen, die zum Gelingen meiner Pläne beitragen können oder diejenigen die gegen mich sind und die ich bekämpfen muss.“ Ein Ich das ständig in Gedanken um sich selbst kreist und mit sich selbst beschäftigt ist.
Das persönliche Ich (Ego) ist immer im Widerstand mit dem was ist. Das ist seine Aufgabe. Der Widerstand verursacht Leid.

Das was du bist – ist immer hier – und kann mit allem Sein.
Es ist immer schon da
. Es kann also nur das wegfallen oder du von etwas befreit werden, was du in Wahrheit nicht bist. Nämlich die Vorstellung eines begrenztes hilfloses Menschleins das geboren wurde und irgendwann stirbt, und während dieser Zeit seine Existenz sichern muss. Einfach nur in sich selbst zu ruhen und zu sehen wie das Leben sich spielt, ist für den Verstand, das Leben unter Kontrolle haben will, ungewohnt, fremd und meistens auch bedrohlich. Das ist eine existenzielle Ur-Angst.

Du Selbst sein, kannst du dir nicht vorstellen und nicht machen, sondern nur erfahren, dich darauf einlassen und es sein. Richte dich immer wieder darauf aus. Die Absicht ist wesentlich.
Öffne dich einfach nach innen. Hier und Jetzt. Dein Wesen weis wie es geht. Vertraue.

Wandlung – Metamorphose

Sobald wir uns wieder an unsere wahre lebendige Natur erinnern, uns mit unserem Fokus auf unser wahres Wesen ausrichten, uns mit dem Licht, der Liebe und dem Frieden in uns gewahr werden, beginnt, durch die Intelligenz selbst, ein innerer Prozess der Durchlichtung, Desillusionierung, Läuterung und Dekonditionierung unseres Körper-Geist-Systems durch alle Chakren bis in jede Zelle. Es erfolgt ein innerer Reinigungsprozess der alle Arten, im System vorhanden, destruktiven Verhaltensweisen auslöst und im Leben sichtbar macht damit es als unwahr erkannt und durchschaut werden können.

Diesen Prozess kannst du nicht mit deinem Willen steuern – du kannst dich ihm nur hingeben.
Alles geschieht im Bewusstsein durch Bewusstsein selbst. Es ist reine GNADE. Purer Segen.

Es ist ein spiralförmiger Prozess – eine Metamorphose – der Monate und Jahre andauern kann.
Der Prozess durchläuft alle Ebenen: mental, emotional, psychisch, körperlich bis in jede Zelle, systemisch und kollektiv. Je mehr Lösung aus alten festgefahrenen Verhaltensmuster, Konditionierungen und Überzeugungen geschieht um so öfter erlebt man den Kontakt mit seinem wahren Selbst. Die inneren Räume, die eigene Sicht und Wahrnehmung erweitern sich. Es geschieht eine Ausdehnung an die sich das gesamte System gewöhnen muss. Es wird durch die innere Reinigung enorm viel Lebensenergie freigesetzt. Durch die Energieerhöhung werden wieder neue Prozesse angeschoben…… Dann braucht der gesamte Organismus Zeit dies zu verarbeiten, sich auszudehnen und zu regenerieren. Und dann kann wieder eine Öffnung oder Transzendenzerfahrung geschehen… Der vollständige Erwachensprozess vollzieht sich immer mit und durch den Körper.

Verkörperung

Du Selbst sein ist kein Endzustand den man erreicht und dann ist alles gut, sondern es ist ein ständiger, sich im Wandel befindendender, spiralförmiger Prozess der in Wellen geschieht. Auf der absoluten Ebene bist du bereits vollkomme Stille, Liebe und Frieden. Aber unser Körper-Geist-System muss sich erst umgewöhnen und anpassen. Hier geht es von der Enge in die Weite, von der Angst in die Liebe, aus der Erstarrung in den Fluss, aus Begrenzungen in die klare Sicht, aus dem Gefangensein in die Freiheit. Der Prozess geht über den Körper, über die Psyche, über das Nervensystem. Alles wird verstoffwechselt. Ins Licht und in den Schatten. Es ist ein Weg in die Tiefe und Wahrheit. Ein immer mehr authentisch werden mit deinem Wesenskern. Das kann manchmal durchaus angenehm sein, die Lebendigkeit und Tiefe in sich selbst zu spüren,und zugleich fühlt man sich dabei auch oft unendlich haltlos, einsam, ohnmächtig, elend und ohne Boden. So ist es jedenfalls aus meiner authentischen Erfahrung heraus.

Frei zu sein, heißt frei von allen mentalen, emotionalen und körperlichen Überlagerungen zu sein. Eine andere Freiheit gibt es nicht.

Während des Prozesses tauchen immer wieder Anlagen, Prägungen und Ego-Muster an der Oberfläche auf. Die Schatten werden sichtbar und wollen integriert werden. Sämtliche Unwissenheiten und verdrängte Verletzungen in uns wollen gesehen, durchdrungen und geheilt werden. Altes, Erworbenes bzw. zum Überleben Angeeignetes stirbt, um dem Echten, Natürlichen, der Liebe und Stille ihren angestammten Platz zurückzugeben.

Es geht mitten durch die Angst – durch die Unsicherheit – durch all das scheinbar Unaushaltbare.
Man kann nichts transzendieren, was man nicht zuvor voll integriert hat. Vollkommene Integration ist die Voraussetzung für deine Ganzheit.

Der Weg nach Hause ist die Geburt des SELBSTES in und durch den Körper.
Friede ist. Liebe ist.
Hier-SEIN.
Zuhause-SEIN.

Die Schlüssel dafür sind: nichts müssen – alles dürfen, sich selbst umarmen, Mitgefühl, Offenheit, Hinschauen, Selbsterkenntnis, Bewusstwerdung, Vergebung, Herzöffnung, Selbstakzeptanz, Selbstannahme, Selbstverständnis, Selbstliebe und Hingabe, radikale Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit sich selbst gegenüber.

Selbstverwirklichtes Menschsein

Einssein mit unserem wahren Selbst ist unsere tiefste innere Wahrheit.
Der Urgrund von Stille, Frieden, Urvertrauen.

Wenn wir in unserem Selbst gegründet sind, machen wir die Erfahrung von Geborgenheit, Richtigsein, von Schlüssigkeit, von Leichtigkeit, von Spontanität und Freiheit. Alles Handeln erfolgt aus dem Selbst, aus dem was wir sind. Das ist pure Intelligenz. Es ist durch und durch lebendig, kreativ, schöpferisch handelnd, bewegend und aktiv tätig. Gleichzeitig in sich ruhend, zentriert, still, klar, friedvoll, wissend.
Hier sind wir ein natürlicher, individueller, sich immer weiterentwickelter Ausdruck Gottes, so wie er uns gemeint hat, dich und mich geschöpft hat.
Das ist eine stille Freude die immer hier ist, und die ich SEINS-FREUDE nenne.
Es ist ein Genuss mit sich selbst in Kontakt zu sein und sich Selbst zu geniessen.
Es steht uns in jedem Moment unter allen Umständen immer das zur Verfügung was wir brauchen.
Das gesamte angelegte, individuelle, natürliche Wesen mit seinem gesamten Potential, kann sich frei und ungehindert durch dich als Mensch in der Welt zum Ausdruck bringen.

Wenn unsere lebendige Essenz wieder durch alle Zellen und Chakren pulst, ist unser Körper vollkommen gesund.
Das wahre Leben. In der Verkörperung. Jetzt. Ungetrennt. Eins.


Begleitung

In diesem Rückbindungsprozess braucht es Orientierung, klares Sehen und Erkennen. Manchmal steht man vor einer unsichtbaren Wand, findet die Tür nicht oder dreht sich im Kreis. Hier ist es sinnvoll sich eine zeitlang von einem bewussten Menschen, der auf diesem Weg bereits voran gegangen ist und in Kontakt ist mit seinem Selbst, begleiten zu lassen.

Ich begleite dich gerne und helfe dir mit meiner Präsenz und Bewusstheit deine inneren Anteile zu durchlichten und ihnen mit Liebe zu begegnen. Den Schmerz und die Täuschung der Getrenntheit zu durchschauen und aufzulösen. Durch meine feinfeschulte Wahrnehmung und Empathie, bin ich in der Lage die Prägung der Konditionierung, Anhaftungen und Überlebensstrategien zu durchschauen und in dir bewusst zu machen. (Es sind meist viele Schleier und Schichten, unbewusstes Übernommenes, im Kollektiv sowie im Körper-Geist-System, die sich durch Jahrhunderte hindurch aufbauten und wie eine Gehirnwäsche wirken, die eine nach der anderen abgetragen werden wollen. Dadurch findet ein innerer Bewusstseinswandel und starke Zelltransformation statt, die Zeit zur Integration brauchen.) Im Raum der bedingunslosen Liebe darf alles auftauchen und sich im reinen Bewusstsein lösen. Es geschieht Herzöffnung, Bewusstwerdung und ein immerer tieferes Gewahrwerden und Hineinsinken in das was du wirklich bist.

Samarpita Seinsheilung, Einssein mit unserem wahren Selbst ist unsere tiefste innere Wahrheit. Der Urgrund von Stille, Frieden, Urvertrauen.

SEIN
Das Sein ist was ist.
Du bist reines Sein.
Körperlos.
Grenzenlos.
Unsterblich.
Ewig.
Du bist.
Reines Sein,
pure Fülle,
vollkommene Liebe,
unendlicher Frieden,
absolute Stille,
wahre Freude.
Eine unerschöpfliche Quelle des Glücks.
Reine raumlose Präsenz,
Allgegenwärtige Kraft,
die sich durch deine Verkörperung zum Ausdruck bringt.
Alles was wir wahrnehmen, erfahren, erleben, entspringt diesem Sein.
Es ist der Urgrund von allem was ist.
Willkommen im SEIN.

Von Herzen Samarpita

Weiterführende Infos hier auf meinem Blog:

Was ist das Ego?
Seelenreise
SEIN
Erwachen
Begrenztes Ich-Bewusstsein

Weitere Links:
Heilsitzung
Terminvereinbarung

Kommentare sind geschlossen.